Aktuell

Bestellen

Connect-Center in Bethlehem

Die Organisation JEO („Jerusalem Evangelistic Outreach“) hat ihren Sitz in Jerusalem und dient dort der arabischen Bevölkerung in ihren sozialen und geistlichen Nöten, indem sie Lebensmittel und Bibeln verteilt.

Schon lange hatte JEO es auf dem Herzen, einen Standort in der Westbank zu haben, um den Christen dort effektiver unter die Arme greifen zu können.

Nun ergab sich die Möglichkeit, ein Café in Bethlehem zu eröffnen, wo sich die Bevölkerung zwanglos treffen kann – ein Ort, an dem man Menschen und Gott  begegnet. So bot sich die Gelegenheit, unweit der Geburtskirche in Bethlehem ein geeignetes Gebäude anzumieten. Es wurde renoviert und eingerichtet (der PHILIPPUS-DIENST bezahlte Tische und Stühle) und wird nun intensiv genutzt. Aufgrund der strategisch günstigen Lage finden sich neben zahlreichen einheimischen Gruppen auch Touristen ein, um etwas über das Leben der palästinensischen Christen zu erfahren.

Das Café wurde bewusst multifunktional gestaltet und so können dort nun verschiedenste Veranstaltungen stattfinden: Jugendgruppen und Witwen freuen sich über einen Ort, an dem sie sich in herzlicher Atmosphäre treffen können; gleichzeitig möchte das Café ein Zentrum lebendigen Glaubens sein. Deshalb werden dort auch Jüngerschaftskurse abgehalten und Pastoren aus der Provinz Bethlehem treffen sich dort zum Gebetsfrühstück. Auch das Angebot einer christlichen Bibliothek wird rege genutzt, sowohl von den Einheimischen als auch von den Touristen, die sich gerne dort aufhalten.

Auf lange Sicht soll das Zentrum kostendeckend betrieben werden, allerdings braucht es jetzt in
der Anfangsphase noch Hilfe von außen.