Aktuell

Bestellen

Israelstudienreisen

Gruppenfoto Israelstudienreise 2017

Einmal im Jahr bietet der PHILIPPUS-DIENST Studienreisen nach Israel für folgende Zielgruppe an:

  • Geistliche Leiter (Pastoren, Pfarrer, Älteste, Jugendleiter)
  • Führungskräfte (Politik, Wirtschaft, Medien)
  • Spender
  • Multiplikatoren

Die Reisen sind bewusst kurz (8 Tage) und preisgünstig (740,00 € + Flug) gehalten, um interessierten Personen aus der besagten Zielgruppe die Teilnahme zu ermöglichen. (Einzelzimmerzuschlag 400 Euro)

Folgende Ziele verfolgen wir mit den Israelstudienreisen:

  • Vorstellung unserer Projekte, inkl. Teilnahme an Gottesdiensten (christlich-arabisch und messianisch-jüdisch)
  • Vermittlung eines Eindrucks von der geistlichen Szene in Israel, Besuch bei Gemeinden, theologischen Ausbildungsstätten und christlichen Werken
  • Fakten und Infos für eine persönliche Meinungsbildung zur Situation in Israel und in den palästinensischen Autonomiegebieten

In der Regel sind die Reisen international, d.h. zweisprachig (deutsch/englisch). Die Reiseleitung besteht ebenfalls aus einem zweisprachigen Team (deutsch/israelisch).

Eine Verlängerung des Aufenthalts im privaten Rahmen ist jederzeit möglich.

Leitung

Bei Interesse an einer Israelstudienreise wenden Sie sich bitte an:

Susanne Wustl
susanne.wustl@philippus-dienst.de

oder unser Büro.

Feedback von Teilnehmern - Jahr 2017:

Wir haben diese Studienreise und die gute Gemeinschaft unter den Teilnehmern sehr genossen. Was mein Herz am meisten berührt hat? Für mich ist es die Tatsache, dass Araber und Israelis, die Jesus wirklich als ihren Herrn erlebt haben,  in Frieden nicht nur neben- sondern eben auch miteinander leben können und dass ein starker Wille zur Versöhnung vorhanden ist.
Herbert Blatter-Mörgeli, Schweiz

Liebe Susanne,
wir danken dir nochmals sehr herzlich, dass du uns diese Reise durch Israel mit den Besuchen in verschiedenen Gemeinden und Werken ermöglicht hast. Es war für uns eine Freude zu sehen, zu hören und mitzuerleben, wie diese Gemeinden und Werke und besonders ihre Leiter in Einheit miteinander zusammenarbeiten.
Die uns bekannten christlichen Werke blenden Informationen aus, wie es den Gemeinden und Werken in den Palästinensergebieten ergeht. Darum begrüßen wir sehr euren Philippus-Dienst.
Wir hoffen und beten, dass du weiterhin mit deinem Dienst eine umfangreiche Unterstützung erfährst.
Eva-Maria und Eckhard Over, Gebetshaus Celle

Die Reise mit dem PHILIPPUS-DIENST hat unsere Erwartungen ganz und gar erfüllt und sogar übertroffen!
Herzlichen Dank für die Vielseitigkeit der besuchten Gemeinden und Ministries!
Die Abläufe waren sinnvoll und während dem Programm hatten wir auch immer wieder Zeit zum Verarbeiten.
Nicht beim Betrachten der alten geschichtsträchtigen Mauern, sondern in der Begegnung mit all den „lebendigen Steinen“ haben wir Gottes Gegenwart besonders gespürt! Die internationale Reisegruppe haben wir als sehr bereichernd erlebt.
Beatrice & Hermann Schellenberg, OM Schweiz