Projekt des Monats April 2022

Hilfe für Neueinwanderer aus der Ukraine

Die Gemeinde “Source of Life” ist eine jüdisch-messianische Gemeinde. Sie liegt im Zentrum von Haifa und wird von Victor Doroskin geleitet. Diese mehrheitlich russischsprachige Gemeinde hat zwei Schwerpunkte in ihrem Dienst: Die Arbeit unter Holocaustüberlebende, jetzt alte Menschen, die oft in Armut und Einsamkeit leben, und der Dienst unter Neueinwanderer.

Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine kommen viele Flüchtende aus der Ukraine in Israel an. Schnelle und praktische Hilfe wird hier für die Menschen benötigt. Die Mitarbeiter von Source of Life empfangen die Geflüchtenden, helfen bei der Einbürgerung und öffnen auch selbst ihre Häuser für die Menschen.

Auch vor Ort in der Ukraine unterstützt Source of Life die Flüchtenden. Sie arbeiten eng mit anderen Organisationen zusammen und helfen bei der Versorgung der Menschen an der Grenze mit dem Nötigsten.

Victor Doroskin2_edited.jpg

Pastor Victor Doroskin

Natliyas Familie am Flughafen_edited.jpg

Nataliyas Schwiegertochter und Enkelinnen bei der Ankunft am Flughafen in Tel Aviv

In unserem letzten Rundbrief erzählte Nataliya ihr Zeugnis von ihrer Ankunft in Israel und wie „Source of Life“ ihr in der Anfangszeit über die Schwierigkeiten und der Einsamkeit hinweghalf. Zu diesem Zeitpunkt waren ihre Enkelkinder und ihre Schwiegertochter noch in der Ukraine und sie war in großer Sorge um ihre Familie nach Ausbruch des Krieges. Doch inzwischen gibt es gute Nachrichten: Mit Hilfe von „Source of Life“ schafften Sie es, die Ukraine über Bukarest zu verlassen und in Israel einzureisen. Victor schreibt:

Jetzt sind Nataliyas Enkelinnen und ihre Schwiegertochter in Israel. Und es war wirklich ein Wunder Gottes, dass sie die Grenze Israels passieren konnten. Wir haben den ganzen Tag auf sie gewartet. Sie kamen morgens an und schließlich holten wir sie abends am Flughafen ab. Preist den Herrn! Jetzt helfen wir ihnen mit Essen und mit notwendigen Dingen. Sie haben die Erlaubnis erhalten, drei Monate in Israel zu bleiben. Die Mädchen gehen hier zur Schule. Wir beten, dass Gott die Türen Israels für die vierte Generation jüdischer Wurzeln öffnet. Bis jetzt kann nur jemand bis zur dritten Generation die Staatsbürgerschaft erhalten.

Wir sind Gott sehr dankbar für Sie alle, für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Wir wollen auch in diesem Monat diesen Dienst unter den Neueinwanderern aus der Ukraine unterstützen, die die messianischen Gemeinden in Israel leisten. Bei all den schlimmen Nachrichten hören wir auch immer wieder, dass für die „Gute Nachricht“ eine große Offenheit besteht und es immer wieder Möglichkeiten gibt, sie den Menschen nahezubringen, in Wort, Tat und Gebet.

Wir haben im letzten Monat schon viele Spenden mit dem Zweck „Ukraine“ erhalten. Danke Ihnen allen dafür! Ich bin sicher, dass wir bald noch mehr Zeugnissen hören und von den Früchten eurer Großzügigkeit berichten können.

Hilfe ist weiterhin dringend nötig und wenn Sie Source of Life in ihrem Dienst unter Neueinwanderer unterstützen wollen, spenden Sie bitte mit dem Zweck „Ukraine“.

Informationen über unsere aktuellsten Projekte in Israel, News und vielem mehr immer aktuell in Ihrem Postfach!