Philippus News Ausgabe 2/2021

Danke!

Hilfe nach Raketeneinschlag - Sonderspende für die Familie Montenegro

Wir danken allen, die der Familie Montenegro in ihrer Not nach dem Raketeneinschlag und der Zerstörung ihrer Wohnung beigestanden haben. Insgesamt konnten wir Spenden in Höhe von 52.000€ weiterleiten. Javier und Keyla Montenegro haben uns einen Brief geschrieben mit ihrem Dank und dem aktuellen Stand der Renovierungs- und Sanierungsarbeiten.

Beerscheva, 12.10.2021

 

 

Liebe Geschwister vom Philippus-Dienst,

 

wir danken euch aus tiefstem Herzen für die große Unterstützung, die ihr uns geschickt habt, als wir gerade unbeschreiblich schwierige Umstände durchleben mussten.

 

Seit wir vor 19 Jahren in Israel ankamen, war uns immer klar, dass wir ständigen Konflikten ausgesetzt sein würden. Trotz alledem haben wir stets auf Gottes uneingeschränkten Schutz für unser Leben vertraut und diese Art von Vertrauen führte uns zu der Annahme, dass uns so etwas (wie ein direkter Raketenbeschuss) nie passieren würde und doch ist es geschehen! Doch wieder einmal hat Gott sein Wort erfüllt, wie es in Psalm 91, 7 heißt: „Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.“

 

Tatsächlich schlug es buchstäblich zu unserer Rechten ein, wir selbst wurden aber nicht getroffen, weil Seine mächtige Hand da war!!!  Alles hat Gott uns dabei zum Besten dienen lassen, da wir vor ganz Israel in Fernsehen und Radio bezeugen konnten, dass unser Vertrauen auf Ihn gegründet ist und dass es Seine Hand war, die uns gerettet hat. Halleluja!

 

Viele Leute grüßen uns auf der Straße und sagen uns, dass sie mit Erstaunen den Frieden wahrnahmen, der durch unsere Interviews auf den TV-Kanälen verbreitet wurde, Ehre sei Gott! Auch wenn wir unseren Glauben manchmal nicht laut aussprechen können, so ist es durch Gottes Gnade doch möglich, den Glauben durch die Früchte des Geistes in uns vorzuleben.

 

Bis zur kompletten Wiederherstellung unseres Hauses leben wir in einer Mietwohnung. Wir haben mit dem Wiederaufbau begonnen und alles sieht soweit gut aus. Bald werden wir euch zeigen können, wie es geworden ist.

 

Vielen, vielen Dank geliebte Geschwister, dass ihr uns beigestanden habt. Ehrlich gesagt, war es eine harte Zeit für uns mit vielen Veränderungen und Drucksituationen, aber andererseits fühlten wir uns sehr geliebt und getröstet durch euch, die Familie Yeschuas aus den Nationen. Wir lieben euch und wir sind euch unendlich dankbar für eure großzügige Unterstützung für unsere Familie. Wir hoffen, dass wir euch in Zukunft einmal besuchen kommen können, um euch persönlich zu danken.

 

Wir lieben euch!

 

Javier und Keyla Montenegro, Pastoren

Foto Ehepaar_edited.jpg

Zurück zur Übersicht

Informationen über unsere aktuellsten Projekte in Israel, News und vielem mehr immer aktuell in Ihrem Postfach!